Modeillustrationsprojekt "Die Trachtengöttin"

Veröffentlicht: | Stichworte: Sonstiges

Die Idee zum Gemeinschaftsprojekt mit der Designschule München/Deutsche Meisterschule für Mode entstand mit dem geplanten Workshop „Farben und Formen für die Trachtengöttin“. Die Schüler sollen zum Thema Trachtengöttin verschiedene Mode-Illustrationen von Mieder und Spenzer jeweils traditionell  und modern erstellen. 

Frau Gabriele Nosswitz, und Frau Hui Juang-Zhang, Designschule München, Verantwortliche für die Umsetzung der Modeillustrationen, machten sich daran dieses Thema den Studierenden näher zu bringen. 

Erste Eindrücke  zum Mieder und Spenzer konnten die  Schüler  vor Ort im Archiv der  Fachberatung verspüren. Der Leiter des Trachten-Informationszentrums, Alexander Wandinger, vermittelte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Wissenswertes zum Thema  „Tracht und Mode“.

 

Zum “Schulterblick“  in der Designschule in München konnten bereits erste Eindrücke zu den Illustrationen gewonnen werden.

Kampagne Inklusion

Veröffentlicht: | Stichworte: Sonstiges

KAMPAGNE INKLUSION IN DER NOVUM 09-18

Inklusion ist tragbar

Das Trachten-Informationszentrum in Benediktbeuern sieht seine zentrale Aufgabe darin, bayerische Kleidungskultur zu erforschen und zu pflegen. Sich seine folkloristischen und ideologischen Vereinnahmung entgegenzusetzen und sich darüber hinaus zur Inklusion zu bekennen, ist dabei Teil des Selbstverständnisses und zugleich Ausgangspunkt für eine präzise und äußerst ästhetisch lancierte Kampagne, konzipiert und gestaltet von Jana Cerno und Nan Mellinger: Als Basis für die Entwicklung eines Kampagnenlogos griffen die Kreativen auf die Brezn – einst Devotionsgebäck und Bäckerzunftszeichen, heute freilich Inbegriff bayrischer Esskultur – sowie den Seemannsknoten zurück. Zwei Stränge finden sich hier in einer Windung zusammen und geben den eingearbeiteten TIZ-Initialen Halt. »Eine Betonung von Zusammenhängen, die auf den ersten Blick nicht offensichtlich sind, kennzeichnet schließlich auch den Begriff der Inklusion im Sinne der Einbeziehung und Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben«, so Nan Mellinger. »Man darf es aber auch als Anspielung auf jene Knoten in unserem Denken verstehen, die es für einen achtsamen Umgang miteinander aufzulösen gilt.«
Als Trägermedium der Kampagne dient eine limitierte Edition quadratischer Tücher, die als Krawatte, Einstecktuch, Armband oder aber als schmückendes Accessoire für die Handtasche oder den Fahrradlenker eingesetzt werden können. Auf ihnen ergibt das Inklusions-Motiv ein feines, dezentes Ton-in-Ton-Muster, dass in Verbindung mit dem kontrastreich gestickten Logo ein klares Statement setzt. Inklusion ist also durchaus tragbar – diese Idee wurde jüngst zurecht mit dem German Design Award für herausragende Qualität ausgezeichnet. Auf die Fortsetzung darf man gespannt sein…

Novum 09-18

 

 

Sonderverkauf

Veröffentlicht: | Stichworte: Sonstiges

Stulpkartons zur Selbstabholung
Anfragen unter info@trachten-kontor.de

Großer Stulpkarton geheftet
1800 g säurefreie Pappe
Innenmaß: 1300 x 700 x 150/150
Preis EUR 30,00

Kleiner Stulpkarton geheftet
1800 g säurefreie Pappe
Innenmaß: 650 x 700 x 150/150
Preis EUR 18,00

Diese Website ermöglicht unverbindliche Produktanfragen an das TIZ; direkte Online-Käufe sind nicht möglich.
Wir verwenden Cookies, um Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Webseite zu identifizieren.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr Informationen zum Bestellprozess Mehr Informationen zum Datenschutz